Archiv der Kategorie: Finanzen auf Reisen

Das Geheimnis der Reisefinanzierung – Teil II

Travelastic - Beitragsbild - Reisen - Das Geheimnis der Reisefinanzierung - Teil I Travelastic - Beitragsbild - Reisen - Das Geheimnis der Reisefinanzierung - Teil Ii

2. SPAREN

Beginne frühzeitig regelmäßig einen festen Betrag zu sparen. Versuche diesen Betrag immer weiter zu erhöhen. Spare das Geld sinnvoll. Wenn du z.B. innerhalb von 12 Monaten dein Reisebudget sparen willst, macht es Sinn einen kurzfristigen Sparplan oder ein Tagesgeldkonto zu nutzen. Wenn du innerhalb von 10 Jahren dein Reisebudget zusammen haben willst, kann ein Wertpapiersparplan interessant sein. Sprich mit deiner Bank über die besten Lösungen für dich. Du solltest grundsätzlich auf unterschiedliche Konten sparen. Folgende Punkte sind zu beachten:

  • Einzahlung (regelmäßig, einmalig oder individuell)
  • Sparbetrag (Minimum und Maximum)
  • Verfügbarkeit (Kurz-, Mittel- oder Langfristig)
  • Zinsen (Festzins, variabler Zins), Dividende, Gewinnbeteiligung, …
  • Laufzeit (Minimal und Maximal)
  • Kosten (ein Sparplan sollte grundsätzlich kostenlos sein)

3. Einmalige Einnahmen

Versuche zusätzlich einmalige Einnahmen zu generieren. Das kann durch den Verkauf deines Hab & Gut sein, eine Steuerrückerstattung, Versicherungs- oder Bonuszahlung. Du kannst auch Einnahmen durch den Verkauf deines Hab und Gut erzielen, wie erfährst du hier… Nutze diese einmaligen Einnahmen um dein Reisebudget aufzubessern. Wenn dir jemand etwas zu Reise schenken will: Bitte nichts materielles, wenn dann Geld. Das hört sich nicht sehr schön an. Allerdings ist es deine Reise. Du solltest dir selbst deinen Rucksack aussuchen und deine Ausrüstung nach deinen Bedürfnissen zusammenstellen. Du bist derjenige, der jeden Tag damit leben wird. Niemand sonst. Dein Backpack wird dein bester Freund werden.

4. AUSGABEN AUF REISEN SENKEN

Am Anfang deiner Reise fühlt sich das alles noch wie Urlaub an und du gibst vermutlich etwas mehr als geplant aus. Das ist in Ordnung. Aber spätestens nach zwei Wochen solltest du realisieren, dass du in deinem neuen Leben angekommen bist. Wie kannst du deine Kosten senken?

UNTERKUNFT

  • Vergleiche Preise und passe dich den landestypischen Gegebenheiten an
  • Suche vor Ort nach Unterkünfte, nicht nur online
  • Je nach Land kannst du den Preis verhandeln
  • Buche keine Hotels, Resorts oder dergleichen, sondern suche nach Hostels, Homestay’s und Privatunterkünften
  • Nutze Couchsurfing
  • Biete HouseSitting an
  • Schlafe im Auto/Camper/Zelt in der Natur
  • Übernachte unter freien Sternenhimmel

VERPFLEGUNG

  • Vergleiche Preise: Was ist günstiger – essen gehen oder selber kochen?
  • Kaufe bei lokalen Märkten ein, nutze Angebote
  • Je nach Land verhandelst du den Preis

VERKEHRSMITTEL

  • Versuche dich mit den landestypischen Verkehrsmittel fortzubewegen
  • Sei bei deinen An- und Abreisedaten flexibel, um günstigere Preise zu nutzen

REISEZIEL

  • Reise außerhalb der Saison und Ferienzeiten
  • Sei flexibel und entscheide dich auch mal spontan für etwas neues

5. ARBEITEN AUF REISEN

Ein ganz großes Thema ist Arbeiten auf Reisen. Du kannst vor deiner Reise Geld sparen, du kannst einmalige Einnahmen nutzen und du kannst vor und auf Reisen deine Ausgaben senken. Ich kann dir sagen: Das wird in den meisten Fällen nicht reichen. Ich kenne kaum jemanden der „nur“ reist. Fast jeder arbeitet auf reisen. – So auch ich.

Es gibt einige Länder, in denen du die Möglichkeit hast, ein Work & Holiday Visa zu beantragen. Dabei gelten gewisse Voraussetzungen, die du erfüllen musst. In Australien und Neuseeland z.B. darfst du nicht das 30. Lebensjahr beendet haben, in Amerika und Kanada nicht das 35. Lebensjahr. Mit einer Arbeitserlaubnis im jeweiligen Reiseland hast du die Möglichkeit, dich vor Ort zu bewerben und dein Reisebudget aufzubessern. Du musst oftmals zur richtigen Zeit am richtigen Ort für einen Job sein. Sei also flexibel und schau großräumig. Du musst bereit sein kurzfristig etwas komplett Neues zu lernen um einen Job zu bekommen. Eines steht fest: Du sammelst jede Menge Erfahrungen.

Unabhängig von einer Arbeitserlaubnis kannst du online Arbeiten. Als digitaler Nomade kannst du deiner Kreativität freien Lauf lassen – nutze online Portale um Kunden zu finden und Aufträge zu bekommen. Wichtig dafür sind Länder, in welchen du günstige Lebenshaltungskosten und eine richtig gute Internetverbindung hast.

6. WERDE KREATIV

Werde kreativ! Denke dir deine eigenen Strategien aus, um Ausgaben zu senken und Einnahmen zu generieren. Ich habe schon vieles erlebt. Ein junger Mann stand in einer Shoppingzeile in Adelaide und hat jedem, der freiwillig kam, eine Umarmung gegeben. Dafür haben die Passanten ihm Geld in den Hut geworfen. Ein junges Mädchen hat alte Stoffreste bemalt und als Lesezeichen verkauft. Immer wieder treffe ich Straßenkünstler und –musiker die damit ihre Reise finanzieren. Oder du baust deinen eigenen Reiseblog auf – so wie ich. Du kannst so vieles ausprobieren auf Reisen. Wann wenn nicht jetzt und hier? An deinem Reiseort befindet sich wahrscheinlich kein Mensch, der dich aus deinem alltäglichen Leben kennt. Keiner, der sagt was du zu tun hast. Egal was du machst, alles ist deine Entscheidung. Teste einfach deine verrückten Ideen – vielleicht stellt sich heraus, dass diese gar nicht so verrückt sind.

KEINE AUSREDEN MEHR!

Warnung: Verrenne dich nicht in eine Illusion. Es kann passieren, dass sich dein Traum nur als schöne Idee offenbart. Du stellst vielleicht vor oder während deiner Reise fest, dass du andere Prioritäten im Leben hast – dann verfolge diese. Vielleicht ist dieser Lebensstil einfach nicht das richtige für dich.

Es kann aber auch passieren, dass du genau das findest, wonach du lange gesucht hast. Das du in dieser Art zu leben vollends aufblühst. Du siehst: Wenn du wirklich deinen Traum von einer Langzeit Reise realisieren willst findest du einen Weg. Ich habe dir nun einige Variante vorgestellt, mit welchen du deine Reise finanzieren kannst. Klar ist: Es wird viel Leidenschaft, Zielstrebigkeit, Disziplin und vor allem Mut für die Erreichung deines Traumes gefordert.

Wenn dir mein Artikel zur Reisefinanzierung geholfen hat, freue ich mich über dein Feedback in den Kommentaren. Vielleicht  hast du noch weitere Ideen, wie du deine Reise finanzieren kannst, dann hinterlasse auch das in den Kommentaren – ich bin freue mich immer über neue Ideen!


Travelastic - Kommentare

Das Geheimnis der Reisefinanzierung – Teil I

Travelastic - Beitragsbild - Reisen - Das Geheimnis der Reisefinanzierung - Teil I Travelastic - Beitragsbild - Reisen - Das Geheimnis der Reisefinanzierung - Teil Ii

Seit Januar 2015 bin ich auf Weltreise. Tausende von Kilometern habe ich mit meinem Auto auf Roadtrips durch Australien zurückgelegt, hunderte km bin ich gewandert, ich war in der Wüste bei Abu Dhabi, habe meine Familie und Freunde und Deutschland besucht und entdecke momentan Bali mit dem Motorrad. In meinem Jahresrückblick 2015 erfährst du mehr zu meinen Abenteuern. Das alles kostet viel Geld. Daher kommt immer wieder die Frage auf:

Wie finanzierst du deine Weltreise?

Ich verrate dir mein Geheimnis – wobei es eigentlich kein Geheimnis ist, in meinen monatlichen Report zum Reisebudget erfährst die konkreten Zahlen…mehr

WIE VIEL REISEBUDGET BRAUCHST DU?

0DIE EINZIGE MÖGLICHKEIT, ETWAS VOM LEBEN ZU HABEN, IST, SICH MIT ALLER MACHT HINEINZUSTÜRZEN.Du hast dich entschieden, deinen Traum zu leben und eine Weltreise oder Langzeit Reise zu machen. Vielleicht willst du sogar dein komplettes Leben umstellen. Glückwunsch! Du bist mutig genug, dein Leben nach deinen eigenen individuellen Wünschen zu leben und hast den ersten Schritt in diese Richtung gemacht! Nun kommt schon wieder eine Hürde – wie viel Reisebudget brauchst du? Um dein Reisebudget festzulegen, solltest du dir zunächst folgende Fragen stellen:

1. WOHIN WILLST DU REISEN?

In welche Städte/Länder/Kontinente willst du reisen? Es ist ein großer Unterschied, ob du jede Woche in eine neue Szene Großstadt reisen willst oder lieber durch die Steppen in Afrika. Willst du alle Kontinente besuchen oder dich zunächst in einem Kontinent aufhalten? Je nach Lebensstandard und Währung in den jeweiligen Ländern ändern sich deine monatlichen Ausgaben. Anhaltspunkte für die täglichen Lebenshaltungskosten als Reisender findest du auf einigen Internetseiten.

2. WIE LANGE WILLST DU REISEN?

Wie lange planst du auf reisen zu gehen? 1 Monat, 1 Jahr, 10 Jahre? Klar: Plane nicht zu viel, setzte dir aber einen Rahmen. Überlege dir, wie lange du ca. an deinen Reisezielen verbringen möchtest. Hole dir dazu auf Reiseblogs, in Zeitschriften und den offiziellen Tourismus Internetseiten Anregungen. Ich persönlich bin eher für slow travelling. Aber das ist jedem selbst überlassen.

3. WIE WILLST DU REISEN?

Legst du Wert auf ein 5 Sterne Hotel mit allem Luxus oder willst du unter freiem Sternenhimmel im Outback von Australien übernachten? Willst du alles vorab organisiert buchen oder spontan auf deiner Reise entscheiden, wo es als nächstes hingeht? Alles was du nicht selbst planst, zahlst du. Du stellst auf reisen fest, dass du früher oder später alles selbst erledigen kannst und niemanden dafür bezahlen musst. Wenn du jedoch mehr Wert auf Bequemlichkeit legst, dann ist das auch in Ordnung.

WIR WERDEN KONKRET

Mein monatliches Reisebudget in Australien lag bei ca. 1.200 Euro/Monat (ca. 40 Euro/Tag) für Unterkunft, Verkehrsmittel, Verbrauchsgüter, Freizeitaktivitäten und Kommunikation. Damit bin ich im Durchschnitt ganz gut hingekommen. In Australien wollte ich mit meinem Work & Holiday Visa 12 Monate reisen.

In Indonesien liegt mein Limit momentan bei ca. 750 Euro/Monat (ca. 25 Euro/Tag). Ich plane 3 Monate in Asien zu reisen.

Im Anschluss will ich nochmal 3 Monate durch Australien.

Beispielrechnung Reisebudget:

Australien, 15 Monate, 1.200 Euro/Monat = 18.000 €

Asien, 3 Monate, 700 Euro/Monat = 2.100 €

Gesamt Reisebudget, 18 Monate = 20.100 €

Wir haben nun ein Ziel: 20.100 Euro! Woher sollst du das Geld nehmen? Ich zeige dir die sechs besten Varianten.

1. VERTRÄGE VOR REISEBEGINN PRÜFEN

Sobald du deine Entscheidung getroffen hast auf Reisen zu gehen, solltest du deine Ausgaben bzw. Verträge prüfen. Bei jeder Ausgabe bzw. Vertrag stellst du dir die folgenden Fragen:

  1. Ist der Vertrag wirklich notwendig?

Ja: Fortführen          Nein: Kündigen

2. Ist der Zweck des Vertrages auch noch während meiner Reise notwendig?

Ja: Fortführen          Nein: Kündigen

3. Kann der Vertrag pausiert werden?

Ja: ggf. Pausieren    Nein: ggf. Kündigen

4. Kann die Prämie des Vertrages reduziert werden?

Ja: ggf. Reduzieren  Nein: ggf. Kündigen

  1. Kann die Ausgabe als Budget für deine Reise genutzt werden (z.B. Sparplan)?

Ja: Fortführen          Nein: Kündigen

Generell gilt: Laufende Ausgaben, Verträge und Briefverkehr sowie deinen Zeitaufwand zur Kontrolle aller Verträge und deines Zahlungsverkehr dauerhaft reduzieren.

DIESE VERTRÄGE SOLLTEST DU PRÜFEN

1. Versicherungen

Die deutschen sind überversichert! Ja, das stimmt oftmals.Prüfe also alle deine Versicherungsverträge mit den oben stehenden Fragen und handel. Informiere deinen Versicherungsberater über deine Pläne und prüft gemeinsam alle Verträge auf mögliche Änderungen. Beachte die jeweiligen Kündigungsfristen.

2. Konten

Nutze ausschließlich Konten ohne Kontoführungsgebühr, mit weltweiten online Zugang sowie kostenloser Kreditkarte. Du solltest zudem weltweit kostenlos Bargeld abheben können.

3. Mietverträge

Wohnst du in einer Mietwohnung? Dann überlege dir ob du die Wohnung kündigen willst oder Untervermieten darfst. Informiere auf jeden Fall deinen Vermieter über deine Pläne. In der Regel gilt eine drei monatige Kündigungsfrist zum Monatsende. Lies aber auf jeden Fall deinen Mietvertrag zuvor durch. Eine Untervermietung ist ausschließlich mit der schriftlichen Genehmigung des Vermieters gestattet.

4. Mobilfunk- und Internetverträge

Kündige alle laufenden Verträge: Auf Reisen kaufst du dir in der Regel, wenn notwendig, eine Prepaid SIM-Karte vor Ort oder nutzt das Free WiFi. Auch hier gilt üblicherweise eine drei monatige Kündigungsfrist. Wenn du deinen Vertrag behalten und nutzen willst, prüfe die Auslandstarife für deine Reiseziele.

5. Kredite

Hast du laufende Kredite? Prüfe ob du mit Sonderzahlungen den Kredit schneller begleichen kannst bzw. wann die letzte Rate fällig ist. Informiere auf jeden Fall dein Bankinstitut über deine Pläne, um gemeinsam Lösungen zu erarbeiten.

6. Abonnements, Vereinsbeiträge und alle weiteren laufenden Verträge

Diese Verträge können definitiv gekündigt werden. Auf reisen kannst du damit i.d.R. wenig anfangen.

7. Einmalige Ausgaben

Prüfe bei jeder Ausgabe, ob diese wirklich notwendig ist. Ist die Anschaffung für deine Reise – dann überleg dir gut, wofür du dein Geld ausgibst – jede Ausgabe reduziert dein Reisebudget. Ist die Ausgabe z.B. zur Dekoration deiner Mietwohnung – dann solltest du die Anschaffung vielleicht lieber sein lassen.

RECHTLICHES, WAS DU WISSEN MUSST

  • In der Regel hast du eine Kündigungsfrist von 3 Monaten zum Ende eines Monats/Quartals/Jahres
  • Prüfe deine Verträge frühzeitig (6 Monate vor Abreise) nach individuellen Vereinbarungen
  • Informiere die jeweiligen Unternehmen schriftlich über dein Vorhaben
  • Fordere eine schriftliche Eingangs- und Kündigungsbestätigung an

2. SPAREN

Beginne frühzeitig regelmäßig einen festen Betrag zu sparen. Versuche diesen Betrag immer…lies weiter bei Teil II


Travelastic - Kommentare

Monatsbericht zum Reisebudget – Oktober 2015

Jeden Monat erfährst du wie ich mein Reisebudget ausgeben und aufstocke. Wie finanziere ich meine Weltreise? Mir muss doch das Geld ausgehen! Wie verdiene ich Geld auf Reisen? Wofür gebe ich mein Geld aus?

Ich will dir zeigen, dass auch du deinen Traum von einer Langzeitreise wahr werden lassen kannst.

Überblick zum Reisebudget

2015.10 - Bericht zum Reisebudget
(c) Travelastic

Wofür ich mein Budget ausgegeben habe?

2015.10 - Ausgaben
(c) Travelastic

Pfeil gleichbleibend1. Versicherung

Laufende Versicherungen wie z.B. die Haftpflicht-, Auslandsreisekrankenversicherung fass ich in dieser Kategorie zusammen.

Die Ausgaben für Versicherungen sind im Vergleich zum Vormonat konstant geblieben.

Pfeil fallend2. Verkehrsmittel

Alle Ausgaben für Auto, Bus, Bahn, Schiff, Flugzeug, Fahrrad, Benzin, Autoversicherung und Reparaturen gehören zu dieser Kategorie.

Die Ausgaben für Verkehrsmittel sind im Vergleich zum Vormonat erheblich gesunken.

Das Auto steht mittlerweile hauptsächlich. Durch die Nutzung meines Fahrrades kann ich viel Geld einsparen.

Pfeil fallend3. Unterkunft

Kosten für Hotels, Hostels, Campingplätze, Privatunterkünfte werden hier zusammengefasst.

Die Ausgaben für Unterkünfte sind im Vergleich zum Vormonat gesunken.

Im Oktober konnte ich wieder zwei Wochen House- und Pet-Sitting machen und dadurch Miete einsparen. Dennoch ist dieser Posten der Größte.

Pfeil fallend4. Verbrauchsgüter

Unter Verbrauchsgüter fallen alle Ausgaben für Lebensmittel, Hygieneprodukte und eben alle weiteren Verbrauchsgüter.  

Die Ausgaben für Verbrauchsgüter sind im Vergleich zum Vormonat gesunken.

Ich versuche günstig einzukaufen und alles so gut wie möglich aufzubrauchen. Zudem habe ich die Möglichkeit bei meinen Arbeitgeber zu essen oder günstig essen zu bestellen.

Pfeil steigend5. Vergnügen

Das sind mir die liebsten Ausgaben. Alles was ich nur zum Vergnügen mache ohne das ich es machen muss.

Die Ausgaben sind im Vergleich zum Vormonat leicht gestiegen.

In Alice Springs finden viele Events und Festivals statt. Einige davon sind kostenlos, andere kostenpflichtig. So oder so wird natürlich Geld ausgegeben.

Pfeil gleichbleibend6. Kommunikation

Um Travelastic am laufen zu halten, aber auch mit Familie und Freunden Kontakt halten zu können muss ich hin und wieder meine SIM-Karte aufladen.

Die Ausgaben für Kommunikation sind im Vergleich zum Vormonat konstant.

Wie habe ich Einnahmen generiert?

Durch meinen Job bei Piccolo’s in der Todd Mall und im Overlanders Stakehouse im CBD von Alice Springs erziele ich wöchentliche Einnahmen und besser mein Budget auf.

Wie haben sich meine Einnahmen und Ausgaben verändert?

Seit Januar 2015 bin ich auf Weltreise. Jeden Monat erfährst du wie sich meine Einnahmen und Ausgaben verändert haben.

2015.10 - Entwicklung Ausgaben-Einnahmen
(c) Travelastic

Meine Einnahmen übersteigen die Ausgaben. Der Unterschied muss jedoch wieder deutlich größer werden.

Im Oktober habe ich nicht so viel Geld ausgegeben wie es aussieht. Ich habe u.a. einen Betrag als Sicherheitsreserve abgezogen.

2015.10 - Entwicklung Ausgaben
(c) Travelastic

Die Ausgaben halten sich insgesamt in Grenzen. Den Größten Posten für die Unterkunft kann ich jedoch leider nicht verringern. Es muss also an jeder anderen Ecke gespart werden.


Legende

Pfeil steigend Ausgaben steigend

Pfeil gleichbleibend Ausgaben unverändert

Pfeil fallend Ausgaben sinkend


Travelastic - Kommentare

Mein Leben in Alice Springs

House- und Pet-Sitting, zwei Jobs und mein Reiseblog: Reisen – Leben – Arbeiten in Alice Springs.

Wie sieht momentan eigentliche mein Leben aus? Warum bin ich in Alice Springs und was mache ich hier genau? Ich zeige dir jetzt meine typische Woche in Alice Springs – mit allem was dazu gehört und wie es dazu kam!

MEIN WEG DURCH DAS OUTBACK

Nachdem mein Budget immer geringer wurde. habe ich beschlossen mir einen Job in Australien zu suchen. Mit meinem Verdienst werde ich meine weitere Reise bezahlen.

Da ich in Adelaide nach drei Wochen noch keinen Vollzeit Job gefunden habe, beschloss ich über die Flinders Range und den Stuart Highway nach Darwin zu fahren. Auf dem Weg habe ich in jeder größeren und kleineren Ortschaft gehalten und nach möglich Jobs gefragt. Hängen geblieben bin ich dann in Alice Springs. Nach zwei Tagen Jobsuche hatte ich vier Jobangebote. Die einen besser, die anderen schlechter.

Da ich zeitgleich eine Anfrage in Alice Springs zum House- und PetSitting hatte ist meine Entscheidung schnell gefallen: Ich bleibe die nächsten Monate in Alice Springs.

MEIN LEBEN MITTEN IN DER WÜSTE

Alice Springs liegt ziemlich genau in der Mitte von Australien, also mitten in der Wüste, im Outback. Etwas komplett neues für mich!

Die ersten drei Wochen habe ich House- und Pet-Sitting gemacht. Als Gegenleistung durfte ich die gesamte zeit über kostenfrei im Haus wohnen. Das bedeutet die Hauseigentümer waren drei Wochen im Urlaub und ich habe dafür gesorgt, dass Haus und Garten gepflegt werden und es den vier Hunden: Maxi, Jacky, Raudi und dem Welpen Susi an nichts fehlt. Ich habe mich dafür in meinem Gästezimmer eingerichtet und durfte Haus und Garten nutzen. Nach den drei Wochen haben wir vereinbart, dass ich gegen Mietzahlung weiterhin im Haus wohnen darf. Aktuell wohne ich wieder kostenfrei und mache dafür nochmals House- und Pet-Sitting. Das Haus ist nur eine Gehminute von der School of the Air entfernt und in 15 Minuten bin ich mit meinem Fahrrad in der Todd Mall, in der Innenstadt von Alice Springs.

Mein Geld verdiene ich 6 Tage je Woche als Kitchen Hand und Waitress. Tagsüber im Piccolo’s, einem Bistro welches Frühstück und Mittagessen anbietet. Abends arbeite ich im Overlanders Stakehouse, hier gibt es typisch Australische Gerichte mit Känguru, Emu, Kamel, Rind, Hühnchen, Barramundi Fisch oder Büffel. Insgesamt arbeite ich ca. 50 Stunden pro Woche. In dieser Zeit verdiene ich soviel, dass ich meine Miete, Lebensmittel und alles weitere im täglichen Leben finanzieren und zusätzlich genug Geld ansparen kann.

In meiner “freien” Zeit arbeite ich an Travelastic, meinem Reiseblog im deutschsprachigen Raum. Viel Zeit habe ich dafür momentan leider nicht – nur ca. 10 Stunden pro Woche. Das ist natürlich nicht genug um große Sprünge zu machen.

MEIN TYPISCHER ARBEITSTAG MIT DREI JOBS

Morgens stehe ich um 6:45 Uhr auf. Die Sonne scheint am blauen Himmel und die Temperatur beginnt zu steigen. Eine leichte Brise weht, so das es noch angenehm frisch ist. Nachdem ich mich im Bad frisch gemacht habe und mein Arbeitsoutfit angezogen habe geht’s zu den Hunden. Die vier sind draußen auf der Terrasse und freuen sich mich zu sehen – wohl wissend das es frisches Wasser und Futter inkl. ein paar Streicheleinheiten gibt.

PhotoGrid_1435705264261An der Bar in der Küche frühstücke ich meinen Joghurt mit frischem Obst und Müsli. Dazu trinke ich einen Earl Grey mit Milch und checke meine Nachrichten und Social Media Kanäle. Um 7:30 Uhr schnappe ich meinen Rucksack und mein Fahrrad und radel zum Piccolo’s in der Todd Mall.

Um 8 Uhr beginne ich in meinem ersten Job. In der Küche schneide ich kiloweise Äpfel, Orangen, Melonen, Ananas, Pilze, Sellerie, Calamari und vieles mehr. Nachdem ich damit fertig bin geht’s mit der Auslieferung von Kaffee und Frühstück an Kunden in Ihren Büros in der Innenstadt weiter. Dabei lerne ich immer wieder neue Ecken von Alice Springs kennen. Dann beginnt das Hauptgeschäft im Restaurant. Frühstück und leckeren Kaffee gibt es den ganzen Tag. Zwischendurch ist es etwas ruhiger, da kann dann alles aufgefüllt und aufgeräumt werden bevor es mit dem Mittagsgeschäft weitergeht. Je nach Tag habe ich zwischen 14 Uhr und 15:30 Uhr Feierabend.

Mit dem Fahrrad fahre ich dann entweder noch im Coles oder Woolworth vorbei um frisches Obst und Gemüse, Brot oder Milch einzukaufen oder ich fahre direkt “nachhause”. Wenn ich zuhause bin, werden zunächst die Hunde begrüßt. Erstmal erledige ich Hausarbeiten, also Geschirr aufwaschen und wegräumen, Wäsche waschen, aufräumen und so weiter.

Dann beginnt mein zweiter Job als Bloggerin. Ich setze mich an meinen Lenovo Yoga 2 Pro Laptop und arbeite an Travelastic. Das heißt Nachrichten beantworten, Artikel schreiben, Social Media Kanäle managen, neue Gastbeiträge planen, News mit Kooperationspartnern austauschen, den neuen monatlichen Newsletter für dich schreiben und vieles anderes.

PhotoGrid_1426657177719Wenn es etwas abgekühlt ist gehe ich mit den Hunden Gassi. Zurück zuhause ziehe ich mein zweites Arbeitsoutfit an und fahre mit meinem Holden Frontera zum Overlanders Steakehouse.

Um 18 Uhr beginne ich in meinem dritten Job als Waitress zu arbeiten. Die ersten Gäste mit Reservierung treffen ein, ich geleite diese zum Tisch, stelle das berühmte Drovers Blowout Menü mit vier Gängen vor und nehme die Getränkebestellung auf. Nach ein paar Minuten nehme ich die Essensbestellung auf und warte auf die nächsten Gäste. Zwischen 20 Uhr und 22 Uhr habe ich Feierabend. Mit meinem Mitarbeiteressen fahre ich nachhause.

Jetzt ziehe ich mir bequeme Kleidung an. Schau noch einen Film und/oder lese ein Buch und gehe gegen 23 Uhr schlafen.

REISEN AM DAY OFF

20150923_140434_1913

Ein Tag pro Woche habe ich Frei. Nachdem ich ausgiebig und lecker gefrühstückt habe, erkunde ich an diesem Tag mit meinem Auto oder Fahrrad die Umgebung rund um Alice Springs. Die West und East MacDonell Ranges sind nur wenige Minuten entfernt. Ob zum Simpsons Gap, Palm Valley, Emily und Jessie Gap oder vielen anderen tollen Ausflugszielen – immer wieder gibt es neues zu entdecken. Die Landschaften sind abwechslungsreich, die Tier- und Pflanzenwelt beeindruckend und die Berge und Schluchten Highlights. Abends zurück in Alice Springs geht es ins Kino, mit Bekannten essen oder ich mache es mir zuhause gemütlich und relaxe.

Nun hast du einen kleinen Eindruck von meinem Leben in Alice Springs, im Outback, mitten in Australien, in der Wüste. Ich bin auf Weltreise. Das heißt jedoch nicht, dass ich nur am Strand rumliege und entspanne. Im Gegenteil, es ist alles mit sehr viel Arbeit verbunden. Dennoch würde ich momentan nicht mein Leben tauschen wollen!


Travelastic - Kommentare

Monatsbericht zum Reisebudget – September 2015

Jeden Monat erfährst du wie ich mein Reisebudget ausgeben und aufstocke. Wie finanziere ich meine Weltreise? Mir muss doch das Geld ausgehen! Wie verdiene ich Geld auf Reisen? Wofür gebe ich mein Geld aus?

Ich will dir zeigen, dass auch du deinen Traum von einer Langzeitreise wahr werden lassen kannst.

Überblick zum Reisebudget

2015.09 - Bericht zum Reisebudget
(c) Travelastic

Wofür ich mein Budget ausgegeben habe?

2015.09 - Ausgaben
(c) Travelastic

Pfeil gleichbleibend1. Versicherung

Laufende Versicherungen wie z.B. die Haftpflicht-, Auslandsreisekrankenversicherung fass ich in dieser Kategorie zusammen.

Die Ausgaben für Versicherungen sind im Vergleich zum Vormonat konstant geblieben.

Pfeil steigend2. Verkehrsmittel

Alle Ausgaben für Auto, Bus, Bahn, Schiff, Flugzeug, Fahrrad, Benzin, Autoversicherung und Reparaturen gehören zu dieser Kategorie.

Die Ausgaben für Verkehrsmittel sind im Vergleich zum Vormonat gestiegen.

Durch Tagesausflüge an freien Tagen und kaputten Fahrradschläuchen sind die Kosten für Verkehrsmittel, hauptsächliche Benzin gestiegen.

Pfeil steigend3. Unterkunft

Kosten für Hotels, Hostels, Campingplätze, Privatunterkünfte werden hier zusammengefasst.

Die Ausgaben für Unterkünfte sind im Vergleich zum Vormonat gestiegen.

Nachdem die Miete für das Gästezimmer gestiegen ist und nun wöchentlich bezahlt werden muss sowie zusätzlich Nebenkosten anfallen muss dringend in allen Bereichen gespart werden.

Pfeil steigend4. Verbrauchsgüter

Unter Verbrauchsgüter fallen alle Ausgaben für Lebensmittel, Hygieneprodukte und eben alle weiteren Verbrauchsgüter.  

Die Ausgaben für Verbrauchsgüter sind im Vergleich zum Vormonat leicht gestiegen.

Bei den Verbrauchsgütern muss ebenfalls Geld eingespart werden. Heißt demnächst werden alle Vorräte aufgebraucht.

Pfeil fallend5. Vergnügen

Das sind mir die liebsten Ausgaben. Alles was ich nur zum Vergnügen mache ohne das ich es machen muss.

Die Ausgaben sind im Vergleich zum Vormonat nahezu konstant.

Diesen Monat habe ich das Reptile Centre und den Dessert park bei Alice Springs besucht. Definitiv jedem zu empfehlen!

Pfeil gleichbleibend6. Kommunikation

Um Travelastic am laufen zu halten, aber auch mit Familie und Freunden Kontakt halten zu können muss ich hin und wieder meine SIM-Karte aufladen.

Die Ausgaben für Kommunikation sind im Vergleich zum Vormonat konstant.

Wie habe ich Einnahmen generiert?

Durch meinen Job bei Piccolo’s in der Todd Mall und im Overlanders Stakehouse im CBD von Alice Springs erziele ich wöchentliche Einnahmen und kann mein Budget weiter ausbauen.

Wie haben sich meine Einnahmen und Ausgaben verändert?

Seit Januar 2015 bin ich auf Weltreise. Jeden Monat erfährst du wie sich meine Einnahmen und Ausgaben verändert haben.

2015.09 - Entwicklung Ausgaben-Einnahmen
(c) Travelastic

Meine Einnahmen übersteigen die Ausgaben. Alles richtig gemacht! Das muss den nächsten Monat weiter so gehen.

Die Höhe meiner Ausgaben ist in etwa konstant. Platz nach unten ist jedoch noch.

2015.09 - Entwicklung Ausgaben
(c) Travelastic

Die Ausgaben für meine Unterkunft sind am höchsten. Leider kann ich derzeit nichts daran ändern und muss mir überlegen wo ich noch Geld sparen kann.


Legende

Pfeil steigend Ausgaben steigend

Pfeil gleichbleibend Ausgaben unverändert

Pfeil fallend Ausgaben sinkend


Travelastic - Kommentare

Monatsbericht zum Reisebudget – August 2015

Jeden Monat erfährst du wie ich mein Reisebudget ausgeben und aufstocke. Wie finanziere ich meine Weltreise? Mir muss doch das Geld ausgehen! Wie verdiene ich Geld auf Reisen? Wofür gebe ich mein Geld aus?

Ich will dir zeigen, dass auch du deinen Traum von einer Langzeitreise wahr werden lassen kannst.

Überblick zum Reisebudget

2015.08 - Bericht zum Reisebudget
(c) Travelastic

Wofür ich mein Budget ausgegeben habe?

2015.08 - Ausgaben
(c) Travelastic

Pfeil gleichbleibend1. Versicherung

Laufende Versicherungen wie z.B. die Haftpflicht-, Auslandsreisekrankenversicherung fass ich in dieser Kategorie zusammen.

Die Ausgaben für Versicherungen sind im Vergleich zum Vormonat konstant geblieben.

Pfeil fallend2. Verkehrsmittel

Alle Ausgaben für Auto, Bus, Bahn, Schiff, Flugzeug, Fahrrad, Benzin, Autoversicherung und Reparaturen gehören zu dieser Kategorie.

Die Ausgaben für Verkehrsmittel sind im Vergleich zum Vormonat erheblich gesunken.

Nachdem ich nun in Alice Springs lebe und arbeite benötige ich nur noch selten das Auto und versuche alles zu Fuß zu erledigen.

Pfeil steigend3. Unterkunft

Kosten für Hotels, Hostels, Campingplätze, Privatunterkünfte werden hier zusammengefasst.

Die Ausgaben für Unterkünfte sind im Vergleich zum Vormonat gestiegen.

Die ersten Wochen habe ich House- und Pet-Sitting gemacht, dadurch konnte ich komplett kostenlos in einem Haus wohnen. Im Anschluss habe ich im gleichen Haus ein Gästezimmer gemietet.

Pfeil steigend4. Verbrauchsgüter

Unter Verbrauchsgüter fallen alle Ausgaben für Lebensmittel, Hygieneprodukte und eben alle weiteren Verbrauchsgüter.  

Die Ausgaben für Verbrauchsgüter sind im Vergleich zum Vormonat gestiegen.

Nachdem ich nun für einige Monate einen festen Standort habe, wurden mal wieder ein paar Lebensmittel aufgestockt. Unter anderem Tiefkühlprodukte und Lebensmittel welche im Ofen zubereitet werden müssen. Außerdem habe ich mir mal wieder etwas gegönnt.

Pfeil gleichbleibend5. Vergnügen

Das sind mir die liebsten Ausgaben. Alles was ich nur zum Vergnügen mache ohne das ich es machen muss.

Die Ausgaben sind im Vergleich zum Vormonat nahezu konstant.

Viel unternommen habe ich noch nicht in Alice Springs. Hauptsächlich bin ich am arbeiten. Daher sind die Ausgaben relativ gering. Ein paar neue Kleidungsstücke wurden mit alten ausgetauscht unter anderem für die Arbeit.

Pfeil gleichbleibend6. Kommunikation

Um Travelastic am laufen zu halten, aber auch mit Familie und Freunden Kontakt halten zu können muss ich hin und wieder meine SIM-Karte aufladen.

Die Ausgaben für Kommunikation sind im Vergleich zum Vormonat konstant.

Wie habe ich Einnahmen generiert?

Durch meinen Job bei Piccolo’s in der Todd Mall in Alice Springs erziele ich nun wöchentliche Einnahmen und kann mein Budget wieder aufbessern.

Wie haben sich meine Einnahmen und Ausgaben verändert?

Seit Januar 2015 bin ich auf Weltreise. Jeden Monat erfährst du wie sich meine Einnahmen und Ausgaben verändert haben.

2015.08 - Entwicklung Ausgaben-Einnahmen
(c) Travelastic

Die Einnahmen übersteigen die Ausgaben erheblich. Sparen ist wieder möglich.

Mein Ausgaben konnte ich wieder senken, was auch dringend nötig ist.

2015.08 - Entwicklung Ausgaben
(c) Travelastic

Durch einen festen Standort sind diesen Monat die Ausgaben für Verbauchsgüter am höchsten. Sonst sind die Ausgaben relativ ausgeglichen.


Legende

Pfeil steigend Ausgaben steigend

Pfeil gleichbleibend Ausgaben unverändert

Pfeil fallend Ausgaben sinkend


Travelastic - Kommentare

Monatsbericht zum Reisebudget – Juli 2015

Jeden Monat erfährst du wie ich mein Reisebudget ausgeben und aufstocke. Wie finanziere ich meine Weltreise? Mir muss doch das Geld ausgehen! Wie verdiene ich Geld auf Reisen? Wofür gebe ich mein Geld aus?

Ich will dir zeigen, dass auch du deinen Traum von einer Langzeitreise wahr werden lassen kannst.

Überblick zum Reisebudget

2015.07 - Bericht zum Reisebudget
(c) Travelastic

Wofür ich mein Budget ausgegeben habe?

2015.07 - Ausgaben
(c) Travelastic

Pfeil gleichbleibend1. Versicherung

Laufende Versicherungen wie z.B. die Haftpflicht-, Auslandsreisekrankenversicherung fass ich in dieser Kategorie zusammen.

Die Ausgaben für Versicherungen sind im Vergleich zum Vormonat konstant geblieben.

Pfeil fallend2. Verkehrsmittel

Alle Ausgaben für Auto, Bus, Bahn, Schiff, Flugzeug, Fahrrad, Benzin, Autoversicherung und Reparaturen gehören zu dieser Kategorie.

Die Ausgaben für Verkehrsmittel sind im Vergleich zum Vormonat gesunken.

Die einzigen Kosten sind für Benzin angefallen um von Adelaide über die Flinders Range und das Red Centre nach Alice Springs zu fahren.

Pfeil steigend3. Unterkunft

Kosten für Hotels, Hostels, Campingplätze, Privatunterkünfte werden hier zusammengefasst.

Die Ausgaben für Unterkünfte sind im Vergleich zum Vormonat minimal gestiegen.

In Adelaide habe ich noch Couchsurfing nutzen können. Während des Roadtrip von Adelaide nach Alice Springs habe ich mehrere Wochen im Outback in meinem Aut übernachtet und dadurch nur sehr geringe Übernachtungskosten in Yulara gehabt.

Pfeil fallend4. Verbrauchsgüter

Unter Verbrauchsgüter fallen alle Ausgaben für Lebensmittel, Hygieneprodukte und eben alle weiteren Verbrauchsgüter.  

Die Ausgaben für Verbrauchsgüter sind im Vergleich zum Vormonat leicht gesunken.

Es spart einfach enorm Geld, wenn du die Möglichkeit hast größere Packungen von lang haltenden Lebensmittel zu kaufen. Auch in diesem Monat zehre ich noch immer von meinen Vorräten und spare Geld.

Pfeil fallend5. Vergnügen

Das sind mir die liebsten Ausgaben. Alles was ich nur zum Vergnügen mache ohne das ich es machen muss.

Die Ausgaben sind im Vergleich zum Vormonat gesunken.

Im Kino habe ich mir die Minions angesehen. Im Red Centre habe ich den Uluru-Kata Thuta National Park besucht und der Geburtstag von meinem Reisepartner wurde gefeiert.

Pfeil fallend6. Kommunikation

Um Travelastic am laufen zu halten, aber auch mit Familie und Freunden Kontakt halten zu können muss ich hin und wieder meine SIM-Karte aufladen.

Die Ausgaben für Kommunikation sind im Vergleich zum Vormonat gesunken.

Da ich mich im Outback aufgehalten habe, wurde meine SIM-Karte einfach nicht aufgeladen.

Wie habe ich Einnahmen generiert?

Keine Einnahmen im Juli!

Wie haben sich meine Einnahmen und Ausgaben verändert?

Seit Januar 2015 bin ich auf Weltreise. Jeden Monat erfährst du wie sich meine Einnahmen und Ausgaben verändert haben.

2015.07 - Entwicklung Ausgaben-Einnahmen
(c) Travelastic

Keine Einnahmen im Juni!

Einen weiteren Monat in Folge konnte ich meine Ausgaben senken. Das Auto macht sich weiterhin bezahlt und dennoch habe ich ca. 3.000 km zurück gelegt!

2015.07 - Entwicklung Ausgaben
(c) Travelastic

Es wird wohl noch länger so aussehen, dass der größte Posten an Ausgaben für Verkehrsmittel drauf geht.


Legende

Pfeil steigend Ausgaben steigend

Pfeil gleichbleibend Ausgaben unverändert

Pfeil fallend Ausgaben sinkend


Travelastic - Kommentare

Monatsbericht zum Reisebudget – Juni 2015

Jeden Monat erfährst du wie ich mein Reisebudget ausgeben und aufstocke. Wie finanziere ich meine Weltreise? Mir muss doch das Geld ausgehen! Wie verdiene ich Geld auf Reisen? Wofür gebe ich mein Geld aus?

Ich will dir zeigen, dass auch du deinen Traum von einer Langzeitreise wahr werden lassen kannst.

Überblick zum Reisebudget

2015 Juni - Bericht zum Reisebudget
(c) Travelastic

Wofür ich mein Budget ausgegeben habe?

2015 Juni - Ausgaben
(c) Travelastic

Pfeil gleichbleibend1. Versicherung

Laufende Versicherungen wie z.B. die Haftpflicht-, Auslandsreisekrankenversicherung fass ich in dieser Kategorie zusammen.

Die Ausgaben für Versicherungen sind im Vergleich zum Vormonat konstant geblieben.

Pfeil fallend2. Verkehrsmittel

Alle Ausgaben für Auto, Bus, Bahn, Schiff, Flugzeug, Fahrrad, Benzin, Autoversicherung und Reparaturen gehören zu dieser Kategorie.

Die Ausgaben für Verkehrsmittel sind im Vergleich zum Vormonat stark gesunken.

Die einzigen Kosten sind für Benzin angefallen um von Melbourne über Geelong entlang der Great Ocean Road mit einen Abstecher in die Grampians Richtung Adelaide zu fahren.

Pfeil steigend3. Unterkunft

Kosten für Hotels, Hostels, Campingplätze, Privatunterkünfte werden hier zusammengefasst.

Die Ausgaben für Unterkünfte sind im Vergleich zum Vormonat minimal gestiegen.

Fast den ganzen Monat konnte ich im Auto oder bei Gastgebern übernachten. Eine Nacht habe ich im Cumberland River Holday Park und eine Nacht im Port Campbell Holiday Park übernachtet.

Pfeil fallend4. Verbrauchsgüter

Unter Verbrauchsgüter fallen alle Ausgaben für Lebensmittel, Hygieneprodukte und eben alle weiteren Verbrauchsgüter.  

Die Ausgaben für Verbrauchsgüter sind im Vergleich zum Vormonat gesunken.

Auch in diesem Monat konnte ich weiterhin von den Großpackungen, welche ich in den vergangen Monaten gekauft habe, Gebrauch machen. Daher habe ich nur für frische Lebensmittel Geld bezahlen müssen.

Pfeil fallend5. Vergnügen

Das sind mir die liebsten Ausgaben. Alles was ich nur zum Vergnügen mache ohne das ich es machen muss.

Die Ausgaben sind im Vergleich zum Vormonat gesunken.

Endlich ist es soeit, mein Tanden Skydive an der Great Ocean Road. Natürlich habe ich die Bilder und das Video gekauft. Später im Monat habe ich mir die Naracoorte Cave angesehen.

Pfeil steigend6. Kommunikation

Um Travelastic am laufen zu halten, aber auch mit Familie und Freunden Kontakt halten zu können muss ich hin und wieder meine SIM-Karte aufladen.

Die Ausgaben für Kommunikation sind im Vergleich zum Vormonat minimal gestiegen.

Wieder in Australien angekommen muss ich mich um Übernachtungsmöglichkeiten bei Gastgebern und einen Job kümmern. Also wird die SIM-Karte wieder aufgeladen.

Wie habe ich Einnahmen generiert?

Keine Einnahmen im Juni!

Wie haben sich meine Einnahmen und Ausgaben verändert?

Seit Januar 2015 bin ich auf Weltreise. Jeden Monat erfährst du wie sich meine Einnahmen und Ausgaben verändert haben.

2015 Juni - Entwicklung Ausgaben-Einnahmen
(c) Travelastic

Keine Einnahmen im Juni!

Meine Ausgaben kann ich immer weiter senken. Das Auto macht sich bezahlt und über Couchsurfing lerne ich immer mehr die Australische Kultur mit vielen tollen Menschen kennnen.

2015 Juni - Entwicklung Ausgaben
(c) Travelastic

Der Größte Posten bei meinen Ausgaben ist für Verkehrsmittel, also mein Auto. Dafür sparen ich bei Unterkunft und Verbrauchsgütern enorm Geld ein.


Legende

Pfeil steigend Ausgaben steigend

Pfeil gleichbleibend Ausgaben unverändert

Pfeil fallend Ausgaben sinkend


Travelastic - Kommentare

Monatsbericht zum Reisebudget – Mai 2015

Jeden Monat erfährst du wie ich mein Reisebudget ausgeben und aufstocke. Wie finanziere ich meine Weltreise? Mir muss doch das Geld ausgehen! Wie verdiene ich Geld auf Reisen? Wofür gebe ich mein Geld aus?

Ich will dir zeigen, dass auch du deinen Traum von einer Langzeitreise wahr werden lassen kannst.

Überblick zum Reisebudget

2015 Mai - Bericht zum Reisebudget
(c) Travelastic

Wofür ich mein Budget ausgegeben habe?

2015 Mai - Ausgaben
(c) Travelastic

Pfeil gleichbleibend1. Versicherung

Laufende Versicherungen wie z.B. die Haftpflicht-, Auslandsreisekrankenversicherung fass ich in dieser Kategorie zusammen.

Die Ausgaben für Versicherungen sind im Vergleich zum Vormonat konstant geblieben.

Pfeil steigend2. Verkehrsmittel

Alle Ausgaben für Auto, Bus, Bahn, Schiff, Flugzeug, Fahrrad, Benzin, Autoversicherung und Reparaturen gehören zu dieser Kategorie.

Die Ausgaben für Verkehrsmittel sind im Vergleich zum Vormonat erheblich gestiegen.

Die gestiegenen Ausgaben liegen nicht am teuren Benzin, sondern an einem Flug von Tasmanien nach Deutschland und zurück nach Melbourne welchen ich leider aufgrund eines Sterbefalls in der Familie machen musste.

Pfeil fallend3. Unterkunft

Kosten für Hotels, Hostels, Campingplätze, Privatunterkünfte werden hier zusammengefasst.

Die Ausgaben für Unterkünfte sind im Vergleich zum Vormonat erheblich gesunken.

Im Mai habe ich mein Auto sehr intensiv als Schlafzimmer genutzt und somit enorm Kosten für Unterkünfte gespart. Ich habe nur eine Nacht im Wynyard – Beach Retreat übernachtet. In Deutschland habe ich bei Freunden und Familie übernachtet.

Pfeil fallend4. Verbrauchsgüter

Unter Verbrauchsgüter fallen alle Ausgaben für Lebensmittel, Hygieneprodukte und eben alle weiteren Verbrauchsgüter.  

Die Ausgaben für Verbrauchsgüter sind im Vergleich zum Vormonat gesunken.

Da ich in den Vormonaten auf Vorrat eingekafut habe kann ich nun alles aufbrauchen und muss nur für frisches Obst, Gemüse und Fleisch Geld ausgegeben.

Pfeil fallend5. Vergnügen

Das sind mir die liebsten Ausgaben. Alles was ich nur zum Vergnügen mache ohne das ich es machen muss.

Die Ausgaben sind im Vergleich zum Vormonat gesunken.

In Tasmanien habe ich viel unternommen, das meiste war jedoch kostenlos. Bei meinem Zwischenstopp in Abu Dahbi habe ich dafür den ganzen Tag die Stadt erkundet und eine Jeep Tour in der Wüste erleben dürfen.

Pfeil steigend6. Kommunikation

Um Travelastic am laufen zu halten, aber auch mit Familie und Freunden Kontakt halten zu können muss ich hin und wieder meine SIM-Karte aufladen.

Die Ausgaben für Kommunikation sind im Vergleich zum Vormonat gestiegen.

Meine australische SIM-Karte habe ich gar nicht mehr aufgeladen, dafür dann aber wieder meine deutsche.

Wie habe ich Einnahmen generiert?

Im Mai habe ich eine Zahlung von meinem alten Arbeitgeber erhalten welche den Posten der Einnahmen ausmacht.

Wie haben sich meine Einnahmen und Ausgaben verändert?

Seit Januar 2015 bin ich auf Weltreise. Jeden Monat erfährst du wie sich meine Einnahmen und Ausgaben verändert haben.

2015 Mai - Entwicklung Ausgaben-Einnahmen
(c) Travelastic

Meine Einnahmen sind diesen Monat höher als meine Ausgaben – alles richtig gemacht!

Wie bisher fast jeden Monat ist auch im Mai wieder eine unterwartend hohe Ausgabe notwendig geworden. Das Budget schrumpft!

2015 Mai - Entwicklung Ausgaben
(c) Travelastic

Auch im Mai ist der Posten der Verkehrsmittel extrem hoch. Von A nach B reisen ist einfach nicht günstig – sofern es kurzfristig sein muss.


Legende

Pfeil steigend Ausgaben steigend

Pfeil gleichbleibend Ausgaben unverändert

Pfeil fallend Ausgaben sinkend


Travelastic - Kommentare

Monatsbericht zum Reisebudget – April 2015

Jeden Monat erfährst du wie ich mein Reisebudget ausgeben und aufstocke. Wie finanziere ich meine Weltreise? Mir muss doch das Geld ausgehen! Wie verdiene ich Geld auf Reisen? Wofür gebe ich mein Geld aus?

Ich will dir zeigen, dass auch du deinen Traum von einer Langzeitreise wahr werden lassen kannst.

Überblick zum Reisebudget

2015 April - Bericht zum Reisebudget
(c) Travelastic

Wofür ich mein Budget ausgegeben habe?

2015 April - Ausgaben
(c) Travelastic

Pfeil gleichbleibend1. Versicherung

Laufende Versicherungen wie z.B. die Haftpflicht-, Auslandsreisekrankenversicherung fass ich in dieser Kategorie zusammen.

Die Ausgaben für Versicherungen sind im Vergleich zum Vormonat konstant geblieben.

Pfeil fallend2. Verkehrsmittel

Alle Ausgaben für Auto, Bus, Bahn, Schiff, Flugzeug, Fahrrad, Benzin, Autoversicherung und Reparaturen gehören zu dieser Kategorie.

Die Ausgaben für Verkehrsmittel sind im Vergleich zum Vormonat erheblich gesunken.

Vergangenen Monat habe ich mein Auto gekauft. Diese hohen Ausgaben sind nur einmalig gewesen. Im April habe ich daher meine Ausgaben deutlich reduziert.

Pfeil fallend3. Unterkunft

Kosten für Hotels, Hostels, Campingplätze, Privatunterkünfte werden hier zusammengefasst.

Die Ausgaben für Unterkünfte sind im Vergleich zum Vormonat erheblich gesunken.

Ab Autokauf hatte ich die Möglichkeit im Auto zu übernachten. Das muss nun natürlich rege in Anspruch genommen werden um die Ausgaben wieder reinzuholen. Zudem nutze ich immer wieder Couchsurfing. Die erste Woche in Tasmanien hatte ich besuch aus Amerika und habe daher in der Travelodge in Hobart übernachtet. Da ich Erkältet war und schnell wieder gesund werden musste habe ich dann nochmal ein paar Tage in der Montacute Boutique Bunkhouse übernachtet.

Pfeil steigend4. Verbrauchsgüter

Unter Verbrauchsgüter fallen alle Ausgaben für Lebensmittel, Hygieneprodukte und eben alle weiteren Verbrauchsgüter.  

Die Ausgaben für Verbrauchsgüter sind im Vergleich zum Vormonat leicht gestiegen.

Im April habe ich u.a. den Overland Track und einen 4 wöchigen Roadtrip gemacht. Dafür musste Proviant gekauft werden.

Pfeil steigend5. Vergnügen

Das sind mir die liebsten Ausgaben. Alles was ich nur zum Vergnügen mache ohne das ich es machen muss.

Die Ausgaben sind im Vergleich zum Vormonat gestiegen.

Einen großen Traum habe ich mir im April erfüllt: Ich bin den Overland Track gewandert. Um dies machen zu dürfen ist es notwendig nicht nur entsprechende Ausrüstung, sondern auch die notwendigen Genehmigungen zu haben. Das alles kostet viel Geld. Allerdings hat es sich gelohnt! Zudem habe ich das berühmte Museum Mona in Hobart besucht und den Tahune Airwalk und Eagle Hang Gliding gemacht.

Pfeil fallend6. Kommunikation

Um Travelastic am laufen zu halten, aber auch mit Familie und Freunden Kontakt halten zu können muss ich hin und wieder meine SIM-Karte aufladen.

Die Ausgaben für Kommunikation sind im Vergleich zum Vormonat gesunken.

Da ich in Tasmanien unterwegs bin und es oftmals gar keinen Empfang gibt. Habe ich meine SIM-Karte gar nicht erst aufgeladen.

Wie habe ich Einnahmen generiert?

Im April habe ich meinen Reisepartner endlich persönlich getroffen. Daher habe ich im April seinen Anteil am Auto bekommen.

Wie haben sich meine Einnahmen und Ausgaben verändert?

Seit Januar 2015 bin ich auf Weltreise. Jeden Monat erfährst du wie sich meine Einnahmen und Ausgaben verändert haben.

2015 April - Entwicklung Ausgaben-Einnahmen
(c) Travelastic

Im April habe ich nicht gearbeitet und nur Einnahmen durch den Anteil am Auto von meinem Reisepartner generiert.

Die Ausgaben sind insgesamt erheblich gesunken. Jedoch ist noch viel Spielraum zur Reduzierung meiner Ausgaben. Tasmanien ist einfach nicht das günstigste Reiseziel.

2015 April - Entwicklung Ausgaben
(c) Travelastic

Meine Ausgabe sind im April relativ gut verteilt. Es gibt in allem Bereich Möglichkeiten zur Reduzierung.


Legende

Pfeil steigend Ausgaben steigend

Pfeil gleichbleibend Ausgaben unverändert

Pfeil fallend Ausgaben sinkend


Travelastic - Kommentare