Im Interview: Nathalie zu “Erzähl mir wer Du bist”

Heute im Travelastic Interview zum Thema “Erzähl mir wer du bist!” ist Gastautorin Nathalie, 23 Jahre jung aus Frankfurt am Main. Wenn du mehr über Nathalie erfahren willst, dann lies weiter.

Francesca: Was sind Deine herausstechenden Eigenschaften?

Nathalie Richter (c) N.R.
Nathalie Richter (c) N.R.

Nathalie: Was wohl die eigenen Freunde sagen würden? Wenn ich selbst ein Wort dabei haben darf, wähle ich die große Abenteuerlust und meine Weltoffenheit. Ich habe nichts dagegen, die verrücktesten und neusten Sachen aufzuprobieren oder etwas zu essen, wovon ich nicht weiß (und vielleicht besser gar nicht wissen will), was ich mir da wohl gerade in den Mund stopfe. Neue Kulturen und Menschen kennen zu lernen ist das Tollste, was es gibt. Außerdem kann ich schlecht Dinge akzeptieren, solange ich Kontrolle über etwas habe – wenn ich etwas verändern kann (was mich unzufrieden macht), werde ich es verändern.

Francesca: In welchen Städten / Ländern / Kontinenten hast Du gelebt?

Nathalie: Bisher war mein längster Aufenthalt auf einen anderen Kontinent in Südafrika, wo ich 9 Monate lang gelebt und gearbeitet habe. Es stehen noch viele mehr auf meiner Liste!

Francesca: Welches waren wichtige Ereignisse in Deinem Leben?

Nathalie: Ich muss zugeben, so viele wichtige Ereignisse habe ich in meinem Leben noch nicht gehabt – abgesehen vom dem Üblichen – Führerschein, Schulabschluss, Ende der Ausbildung. Mein Aufenthalt in Südafrika ist mir Gold wert und ich würde für nichts in der Welt diese Erfahrung hergeben – das ist bisher mein wichtigstes Ereignis. Dieses tolle Land mit den bezaubersten Menschen kennenzulernen war bisher das größte Geschenk an mich. Es gab viele Schlüsselmomente für mich auf dieser “Reise” – was ein Wochenendtrip oder Kurzurlaub einfach nicht bieten kann (so sehr ich Kurzreisen auch liebe!).

Francesca: Was ist Dein Rezept zum Glücklich sein?

Nathalie: Im Hier und Jetzt zu Leben – was sich als sehr schwierig herausstellt! Ich finde es sogar beinahe die größte Herausforderung. Tatsächlich macht mich das Reisen sehr sehr glücklich – doch auch die kleinen Dinge, die das Leben schön machen, sind meine Highlights. An einen kalten Wintertag einfach abends im Bett liegen, eine warme Tasse Kakao und die ganze Nacht Folgen einer Lieblingsserie anschauen – und ich bin glücklich! Ich denke, dass auch das richtige “Mindset” sehr wichtig ist, direkt morgens nach dem Aufwachen. Glücklich sein ist eine Wahl!

Francesca: Was entfaltet bei Dir große Emotionen?

Nathalie: Die Natur. Kitschig, aber wahr. Es braucht eine atemberaubende Aussicht, ein schöner Sonnenuntergang oder einfach nur die Stille des Waldes, um riesige Wellen der Emotionen bei mir wach zurufen. Es erinnert mich jedes Mal daran, wie klein wir Menschen sind.

Francesca: Wie sieht Dein persönlicher Lebensentwurf für Deine Zukunft aus?

Nathalie: Weit weg und überall! Ich kann nicht sagen, im welchen Land bzw. auf welchen Kontinent ich sein werde, so in den nächsten 2-3 Jahren, doch es wird nicht langweilig. Gerne hätte ich den Luxus, von überall aus arbeiten zu können, was ein wichtiges Ziel von mir ist und ich tagtäglich ein bisschen mehr dafür tue, sei es auch nur, um den Plan in meinen Kopf zu verbessern. Jedoch bin ich auch für alles bereit und nehme das Leben so, wie es kommt! Bloß nicht in Deutschland 😉

Francesca: Welchen Einfluss hat Deine Umgebung auf Deinen Charakter und Dein Handeln?

Nathalie: Sehr großen Einfluss – es macht doch einen wahnsinnigen Unterschied, ob du das Meer/Berge/See/Wald vor deiner Nase hast, wenn du morgens aufstehst oder doch nur das Nachbarhaus, was genauso wie alle anderen aussieht. Da macht mich das Meer doch gleich viel glücklicher und ich starte entspannter in den Tag. Jedoch versuche ich auch in einer nicht-schönen Umgebung die beste Version von mir zu sein, die ich sein kann.

Francesca: Lebensstil – Wie gestaltest Du Dein Leben?

Nathalie: Oft verzichte ich auf vieles – um Geld zu Sparen, um neue Orte zu entdecken. Ich liebe lustige Spieleabende mit meinen Freunden, einen guten Film zu schauen und dabei gaaaaanz viel Sushi essen – das wichtigste von allen! ;D Nichts geht über Seafood! Ein All-you-can eat Sushi Buffet ist schon das halbe Paradies für mich. Aber für eine gute Party bin ich auch immer zu haben. Desweiteren versuche ich wirklich auf eine gute Ernährung zu achten, was auch ganz gut klappt. Nicht so viel Fleisch, viel vegetarisch – vegan esse ich auch gerne mal ab und zu! Wenn im Sommer die Grillsaison anfängt, sage ich zu Fleisch allerdings auch nicht “Nein” 😉

Vielen Dank Nathalie, dass du mir erzählt hast wer du bist. Ich freue mich auf viele weitere spannende Gastbeiträge von dir für Travelastic.


Travelastic - Kommentare

Kommentar verfassen